Weiter zur Homepage

AOL Tech

Byebye Bada: Samsungs mobiles OS wird mit Tizen zusammengemanscht


Nun scheint es offiziell. Samsungs eigenem mobilen Betriebssystem Bada wird der Hahn abgedreht. Der Samsung-Manager Won-Pyo Hong erklärte gegenüber der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap, dass Bada mehr oder weniger mit der Open Source-Plattform Tizen zusammengeführt wird. Mit dem Erscheinen von Tizen 2.0-Handsets noch in diesem Jahr, wird wohl das letzte Stündlein für Bada geschlagen haben. Man wolle die besten Bestandteile der Entwicklung in die Tizen-Software mit einfließen lassen.

Weiterlesen

Samsung vereint die beiden mobilen Betriebssysteme Bada und Tizen



Samsung will sein Smartphone-OS Bada mit dem von Intel unterstützten Tizen verschmelzen. Bada-Apps sollen in Zukunft auf Tizen laufen - mit Abwärtskompatibilität - und Entwickler sollen für die beiden Linux-Betriebssysteme die gleichen SDKs und APIs nutzen. Die Idee sei, dass Bada-Entwickler auch für Tizen Apps programmieren könnten. Das berichtet das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes und beruft sich dabei auf Samsung-Mann Tae-Jin Kang. Wie Bada und der Meego-Nachfolger Tizen in kommenden Produkten eingesetzt werden, habe Samsung noch nicht definitiv entschieden. Vermutlich werde Bada aber eher für niedrigpreisige Smartphones in Frage kommen. Auch ein Einsatz in anderen Geräten sei denkbar. Tizen hingegen eigne sich besser für leistungsstärkere Smartphones, die nicht mit Android oder Windows Phone laufen.

Weiterlesen

Samsung: Alle Wave-Smartphones bekommen Bada 2.0, vielleicht aber nicht alle Features





Eigentlich gute Nachrichten. Bei unserem Hands-On zur IFA mit den neuen Bada-Geräten, hieß von Samsung noch, dass es nicht sehr wahrscheinlich sei, dass ältere Geräte auch in den Genuss der neuen OS-Version kommen würden, die Hardware würde einfach nicht mitspielen. Jetzt wurde Entwarnung getwitter. Zumindest teilweise. Bada 2.0 ja, aber vielleicht nicht mit allen Features. Im vierten Quartal geht's los. Uns erinnert das in fast schon tragischer Weise an das Kuddelmuddel in Sachen HTC, Sense und Android.

Weiterlesen

IFA 2011: Hands-On mit dem Samsung Wave 3 (Video)

Samsung hatte heute Abend noch zu einem kleineren Event geladen, um die neuen Geräte vorzustellen. Mit dabei natürlich: das Wave 3, das neue Flagship-Smartphone der Bada-Reihe. Mit neuer OS-Version 2.0. Ein kurzes Video findet ihr hinter dem Break.

Weiterlesen

Samsung kündigt drei neue Wave-Phones mit Bada und ChatON an


Samsung scheint einiges vor zu haben diese Woche auf der IFA. Nachdem sie gerade ihren ChatON-Client vorgestellt haben, gibt es jetzt drei neue Bada 2.0-Phones: Wave 3, Wave M und Wave Y, die alle ihr Debut auf der IFA diese Woche geben werden. Das bereits vor ein paar Tagen durchgesickerte Wave 3 kommt mit 1,4 GHz-Prozessor, 4-Zoll VGA Super Amoled Display, 3 GB Speicher (nebst microSD-Slot für bis zu 32 GB) und einer Autofokus-Kamera mit 5 Megapixel. Das Wave M ist mit 832 MHz ein bisschen langsamer, hat einen 3,65-Zoll Bildschirm und 150 MB Speicher und den gleichen microSD-Kartenslot, schliesslich gibt es noch das Wave Y mit 3,2-Zoll HVGA Display, 832 MHz-Prozessor und 2 Megapixel Kamera. Alle drei kommen mit WiFi und Bluetooth 3.0, und natürlich ChatON und Samsungs Social Hub. Wann und zu welchem Preis ist noch unklar, mehr Infos in der Pressemitteilung nach dem Break.

Weiterlesen

Samsung: Neue Bada-Smartphones im Herbst mit NFC und Bada 2.0?



Glaubt man diesem Bild, das angeblich aus einer Präsentation von Samsung Frankreich stammt, kommen ab Herbst zwei neue Bada-Samrtphones auf uns zu, die - und das ist eigentlich gute Nachricht - endlich mit der Version 2.0 des Samsung-eigenen Betriebssystem ausgeliefert werden. Ebenfalls prominent vertreten: NFC. Die beiden HSDPA-Telefone verfügen über 3,65"-HVGA- bzw. 3,14"-QVGA-Display, sind mit Kameras mit drei bzw. fünf Megapixel ausgestattet und haben beide WiFi und Bluetooth 3.0. Das 5-Megapixel-Smartphone verfügt außerdem über eine zweite, eine VGA-Kamera. Der nächste Bada-Schlag, das Wave578, wird noch mit Version 1.1 ausgeliefert, soll aber ebenfalls NFC haben. TNW India berichtet außerdem dass Bada 2.0 erstmalig im Juli vorgestellt werden soll, in Indien. Ein spezifisches Handy wird nicht genannt.

Weiterlesen

IFA 2010: Samsung Wave bekommt mit 723 einen kleinen Bruder


Neues für Bada-Freunde. Das Samsung Wave 723 kommt mit einem TFT LCD, Bada 1.1, 802,11n WiFi, 5 Megapixel Kamera, 3,2 Zoll WQVGA, aber der Touchscreen ist nicht wirklich so gut zu bedienen wie man es sich erhoffen würde. Die Videoauflösung ist gerade mal 320x240, dafür aber gibt es zusätzlich A-GPS und natürlich Social Hub. Mehr Infos folgen, Release ist vermutlich schon Ende September und wenn der Preis stimmt für ein Einsteiger-Smartphone, dann könnte das Wave 723 durchaus gelungen sein.



Weiterlesen

Samsung Wave 525 &Wave 533 im Hands On


Die Bada-OS-Familie aus dem Hause Samsung bekommt Zuwachs. Nach dem Wave S8500 kommt nun das Geschwisterpaar 525 und 533, die technisch weitestgehend identisch sind, sich aber durch die QWERTZ-Tastatur unterscheiden, die es beim 533 gibt. Damit soll der Smartphoneeinstiegsmarkt weiter erschlossen werden. Beide Modelle haben die TouchWiz3.0-GUI, einen Touchscreen mit 8,1cm Diagonale, GPS, WLANn und 3,2MP-Kamera. Preis im Open Market 299 Euro.



Weiterlesen

Samsung startet Bada Entwickler-Wettbewerb: Gewinner erwarten 300.000 Dollar



Samsungs eigene neue Bada OS ist mit dem Wave jetzt auch hierzulande zu haben. Ähnlich wie einst Google gehen die Koreaner auch hier den Weg des Developer-Wettbewerbs, um den den Store Samsung Apps mit Content zu füllen. Insgesamt 2,7 Millionen Dollar werden hier an die besten Apps vergeben. Dem Gewinner winkt gar die satte Summe von 300.000 Dollar. Die Bada Developer Challenge läuft über zwei Runden und dauert insgesamt sechs Monate. In insgesamt acht Kategorien werden die Gelder verliehen. Sie nennen sich: Mates and Dates, Entertain me, Freak and Geeks, Easy Life, In the Workplace, On the Road, Older and Wiser und Down to Business. Mehr zur SDK und den Bedingungen des Contests findet ihr in der Quelle.

[Via Area Mobile]

Weiterlesen

Samsung Bada OS Roadmap aufgetaucht




Auch Samsung scheint nicht auf die gute alte QWERTZ verzichten zu wollen. Es ist diese Road Map kommender Bada OS Handys aufgetaucht. Neben den bereits bekannten Wave und Galaxy S, die die Speerspitze der Haus-OS-Reihe darstellen, sind hier einige noch namenlose Kollegen mit Tastatur aufgetaucht, die auch preislich eher der Einstiegsklasse zuzuordnen sind. Vor Herbst soll aber nicht viel mehr herauszufinden sein. Wir sind gespannt.

Weiterlesen

Samsung Wave: 3,3-Zoll Super AMOLED, Bluetooth 3.0, Bada, aber kein Multitouch (mit Hands-On-Video!)



Samsungs Wave aka S8500 ist jetzt offiziell: vorgestellt auf dem Samsung Presseevent ist es das erste Hand mit Bluetooth 3.0 das ausgeliefert wird. Ansonsten mit an Bord: 802.11n WiFi, TouchWiz 3.0, der 3,3-Zoll Super AMOLED Touchscreen mit 800 x 480 Pixeln kommt allerdings leider ohne Multitouch. Was haben wir noch? 1 GHz Prozessor, 5 Megapixel Kamera, aGPS, Accelerometer, 2 oder 3 GB interner Speicher, microSD Slot, Multi-Codec Support für DivX, XviD, MP3 und WMV, Unterstützung für Virtuell 5.1 Surround Sound und 720p Aufnahme. Außerdem haben Samsung ihre mDNIe-Technologie (mobile Digital Natural Image engine) mit eingebaut, die sich schon in ihren LCD und LED-Fernsehern befindet, was dafür sorgen dürfte, dass das Wave eines der besseren Multimedia-Handys wird. Wann genau es hier kommt (laut Samsungs Pressemitteilung ist es in Deutschland schon zu haben, wir konnten es bis jetzt aber noch nicht finden) und was es kostest ist unklar, unsere US-Kollegen haben sich aber auf der MWC schonmal eins schnappen können und ein Hands-On gemacht. Die kompletten Specs, die Presseerklärung und das Hands-On-Video nach dem Break.



Weiterlesen



Die Neusten Galerien