Gute Nachrichten für iPhone-Nutzer im Netz der Deutschen Telekom. Das seit gestern verfügbare Software-Update auf iOS 9.3 ermöglicht Telefonie im LTE-Netz. Die dafür benötigten Netzbetreiber-Einstellungen sollten zeitgleich mit dem iOS-Update auf dem Smartphone eingetroffen sein. Die Aktivierung muss man jedoch händisch vornehmen. Den Haken setzt man in den Systemeinstellungen -> Mobiles Netz -> Datenoptionen.

Die Telekom hat sich im Vergleich zu anderen Anbietern relativ viel Zeit gelassen, um den Service überhaupt zu starten. Genau wie Vodafone und o2 jedoch nimmt die Telekom nun Schritt für Schritt Telefone in den Kreis der Endgeräte auf, die durch die Technik von besserer Sprachqualität und schnellerem Rufaufbau profitieren sollen. Bislang wurden nur die aktuellen Lumias von Microsoft, sowie einige Galaxy- und Xperia-Modelle von Samsung und Sony unterstützt.

 

iOS 9.3 bringt VoLTE für Telekom-Kunden