Evleaks, der notorischste Leaker für Smartphones, ruht sich nach dem MWC wohl etwas aus und blickt in die Zukunft. Und das heißt für ihn, pOLED. "P" steht dabei für Plastik und es handelt sich um eine Display-Technologie, die LG schon mit dem G Flex eingesetzt hat, aber wohl noch weit gebogenere Bildschirme erlaubt, als man bislang z.B. beim Galaxy Edge gesehen hat, hoffentlich auch größere Auflösungen.

Welchen Smartphones allerdings die Render-Bilder zuzuordnen sind, bleibt ein Geheimnis, obwohl viele spekulieren es könnte sich um ein Konzept für ein kommendes Nexus von LG handeln. Aber auch Meizu scheint sich mit pOLED Bildschirmen zu beschäftigen.

 

pOLED: Die Zukunft der Smartphones könnte sehr elegant gebogen werden