Britische Drohnenexperten haben einen Quadcopter erfolgreich über den Ärmelkanal geschickt. Auf der 35km langen Strecke hat die Firma Ocuair mit ihrer selbstgebauten Drohne "Enduro 1" nach eigenen Angaben gleich zwei Premieren hingelegt: die erste Ärmelkanalüberquerung und den längsten ununterbrochenen Flug eines Quadcopters.

Enduro 1 startete am 16. Februar bei strahlendem Sonnenschein an einem französischen Strand nahe Wissant und landete nach 72 Minuten am englischen Shakespeare Beach bei Dover. Eigentlich hätte sich der Quadcopter alleine auf den Weg machen können, aus rechtlichen Gründen wurde er jedoch von einem Boot begleitet, das sich nicht weiter als 500 Meter von ihm entfernen durfte. Zum Glück, denn ohne das direkte Eingreifen der Crew wäre es nach 23 Kilometern zu einem vorzeitigen Ende des Rekordversuchs gekommen. Enduro 1 driftete plötzlich nach links ab, so dass das Team von GPS- auf manuelle Steuerung umschalten musste. Zwar machten starke Winde den Flug ohne GPS zu einer Herausforderung, nach einer zwanzig Minuten dauernden Zitterpartie erreichte Enduro 1 dann aber unversehrt ihr Ziel in Großbritannien. Video nach dem Break.

 

Rekordflug: Quadrocopter überquert den Ärmelkanal