Uns ist schon ein mal ein Roboter-Prothese für Drummer begegnet, aber jetzt soll es um einen zusätzlichen Arm gehen, der neben den beiden noch vorhandenen einfach mehr spielen kann. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob das am Ende wirklich praktikabel ist, auch wenn es machbar erscheint, aber am Georgia Institute of Technology ist man schon mal von der eigenen technischen Umsetzung begeistert. Der nächste Schritt ist dann: den Arm mit dem Gehirn steuern. Das könnte kompliziert werden, denn schließlich muss man an die realen Arme beim Spielen ja auch noch denken. Und letztendlich muss man als dreiarmiger Cyborg-Drummer ja dann auch gegen vierarmige Roboter-Drummer antreten.

Video nach dem Break.

 

Roboterarm für Schlagzeuger mit Dreihand-Ambitionen