Rooster Teeth haben nach ihrer Echtleben-Version von Pac-Man eine noch einmal deutlich aufwendigere Real-Life-Inszenierung des Game-Klassikers Space Invaders realisiert: Die hallenfüllende Installation wurde wiederum von oben gefilmt, wobei die Alien-Flotte von nicht weniger als 60 Statisten dargestellt wird, die einer strengen Choreografie folgend, dem Spieler immer näherrücken und dabei mit Wasserbomben werfen, während der Spieler auf einem Rollwagen sitzend mit einer dicken Nerf-Knarre schießt. Video nach dem Break.


 

Real Life Space Invaders mit 60 Statisten als Aliens (Video)