Eine neue App von Microsoft für Android-Smartphones soll einen nun doch endlich zum aufstehen zwingen. Gesetzte Alarmglocken hören erst wieder auf, wenn man der App den gewünschten Gesichtsausdruck präsentiert, der dann mittels Gesichtserkennung als passend quittiert wird. Ein einfaches Schock-Gesicht reicht da manchmal nicht, so dass man bei der typischen Fehlerquote solcher Dinge entnervt und wach sein dürfte.

Eigentlich amüsant, dass man jetzt nervende künstliche Intelligenz zum Aufstehantrieb macht. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten den vorlauten Wecker zum stillschweigen zu bringen (nein, nicht Smartphone erschießen). Fragen beantworten, oder einfach die passende Farbe in einem Objekt finden. Für Menschen die notorisch nicht aufstehen wollen vielleicht eine gute Idee den inneren Schweinehund schon morgens auf Zukunftshass zu trimmen.

Video nach dem Break.

 

Microsoft Mimicker: AI-Alarm nervt, damit man endlich aufsteht