Der Kommandant der aktuellen ISS-Expedition Scott Kelly hat über Twitter das Foto einer Zinnie aus dem Weltall gepostet. Die erste Blume, die je im Weltraum gezogen werden konnte. Ein kleines botanisches, wie wissenschaftliches Wunder. Über einen Monat wurde diese Blume gezüchtet. Bereits im letzten Jahr versuchten Kellys Kollegen Zinnien auf der ISS zu züchten, allerdings gingen diese Versuche nicht erfolgreich aus. Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob auch Bienen in der Schwerelosigkeit zu halten sind. Dann würde dem bunten Weltraumgarten kaum noch etwas im Wege stehen.

 

Grüner Daumen: Astronaut Scott Kelly züchtet Blume auf der ISS