Der polnische Fotograf Pablo Zaluska hat passend zum aktuellen Kälteeinbruch ein kleines, aber äußerst feines Projekt realisiert: Seifenblasen, die bei -15º einfrieren und dabei ansehnliche Eiskristallstrukturen bilden. Und da Zaluska die Seifenblasen auf Pulverschnee platziert, rotieren sie währenddessen auch noch. Video nach dem Break.


 

Kunst zum Wetter: Seifenblasen frieren bei -15º ein (Video)