Außer Googles eigenem Chromebook Pixel waren die Laptops mit dem Wolken-Betriebssystem bislang mit ARM- oder Atom-Prozessoren ausgestattet. Das ändert sich jetzt. Acer und HP sind mit Haswell-Modellen am Start. Außerdem wagen Toshiba und Asus erstmals den Sprung in die Chrome-Welt. Letzterer Hersteller ist offenbar mit einer Chromebox dabei, die wir bislang von Samsung kannten. Die neuen Rechner sollen in den kommenden Monaten in den Handel kommen.

0 KOMMENTARE

Google kündigt neue Chromebooks mit Haswell-Prozessoren an