Weiter zur Homepage

AOL Tech

Hands-On: iPhone 5S


Das iPhone 5S ist da und nicht allein, denn diesmal gab es bei Apple eine Premiere und ein zweites, das iPhone 5C. Unsere US-Kollegen haben sich gleich nach der Keynote auf die Demotische gestürzt und konnten beide schonmal ausprobieren und ein erstes Hands-On machen. Das (noch?) nicht vorbestellbare iPhone, das auch bei uns ab dem 20. September zu haben sein soll kommt in drei Konfigurationen mit 16, 32 oder 64 GB, (699, 799 bzw 899 Euro ohne Vertrag), eine 128 GB-Variante ist nicht vorgesehen. Hardwareseitig unterscheidet es sich nicht maßgeblich vom iPhone 5, auch wenn es in einigen Bereichen, etwa beim jetzt mit 64 Bit laufenden A7-Prozessor und dem Fingerabdrucksensor Touch ID ordentlich aufgestockt wurde und in den Farben Schwarz (aka Spacegrau), Silber und tatsächlich auch Gold kommt. Eines der Keyfeatures dürfte die Kamera sein, die zwar bei 8 Megapixeln bleibt, aber dafür einen 15 Prozent größeren Sensor, 120 fps Zeitlupe in 720p HD, einen verbesserten True Mode-Blitz und 10-Bilder-Burst Mode bietet.
Der Fingerabdrucksensor kann fünf verschiedene Fingerabdrücke erkennen, was auch zuverlässig und wesentlich schneller als zuvor zum Unlocken und Einkaufen bei iTunes funktioniert. Das Setup von Touch ID ist dabei etwas umständlich, denn der Sensor braucht von jedem Finger Abdrücke aus verschiedenen Perspektiven, manchmal muß man den Finger abrollen, manchmal gerade drauflegen, aber der Vorgang ist dann doch nach ein bis zwei Minuten abgeschlossen. Das Gehäuse fühlt sich weitestgehend wie beim iPhone 5 an, Unterschiede gibt es nur beim Home Button der etwas flacher ist und dem Blitz und abgesehen vom silbernen iPhone 5S sind natürlich die Gehäusefarben mit dem flashigen Gold (was unseren Kollegen aber überraschend gut gefiel) und Spacegrau anders. Was die Performance angeht soll der verbaute A7 sowohl von der Grafik als auch der reinen Rechenpower doppelt so schnell sein wie der Vorgänger, was aber in der Kürze der Zeit nicht wirklich überprüfbar war, alles lief flüssig und flott, den tatsächlichen Geschwindigkeitszuwachs wird man wohl erst im Test feststellen können.

Bildergalerie: Hands-On: iPhone 5S


Bildergalerie: iPhone 5S Pressebilder


Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien