Meizu hat mit dem MX3 wieder einiges aufgeholt, das das MX2 nicht leisten konnte. Das Design bleibt weitestgehend gleich, aber die Qualität hat sich entschieden verbessert. Das 1800x1080 Display mit 15:8 Format auf 5,1-Zoll wirkt auf den ersten Blick gut und die 8 Megapixel Kamera ist mit einem Sony Sensor ausgestattet, Audio verlässt sich auf einen Wolfson Chip und das Android 4.2 Betriebsystem mit Flame 3.0 ist beeindruckend und ausgereift. Der Speicher ist mit 16MB typisch für so ein Gerät. Video nach dem Break.

Meizu MX3 Hands-on

Alle Bilder ansehen

22 BILDER


0 KOMMENTARE

Meizu MX3 Hands-on (Video)