Weiter zur Homepage

AOL Tech

Gamification in echt: Facebook will Spiele-Plattform werden, Unity hilft mit SDK


Ab in die Ecke, Farmville, auf Facebook geht demnächst vielmehr. Das soziale Netzwerk hat seit rund sechs Monaten mit Unity, Anbieter der gleichnamigen Spiele-Engine, hinter verschlossenen Türen gewerkelt und jetzt ein SDK zur Verfügung gestellt, das Gaming auf Facebook nach vorne bringen soll.

Im ersten Schritt macht es Entwicklern leicht, Facebook in ihre Spiele zu integrieren. Ob das Spiel dabei im Netz, auf iOS oder Android läuft, ist dabei ganz egal. Ergebnisse können gepostet und Freunde eingeladen werden, mitzuzocken oder das Spiel selbst auszuprobieren. Der wichtigere Aspekt: Spiele können auch direkt auf Facebook veröffentlicht werden. Das soll ganz einfach funktionieren, mit lediglich einer Zeile Code.

Einige Games, zum Beispiel UberStrike, Shadowgun oder King's Bounty: Legions, laufen bereits mit dem SDK, von dem sich Unity erhofft, dass es von zahlreichen Entwicklern angenommen und integriert wird.

Die Motvation von Facebook scheint klar. Einen weiteren Bereich der Freizeit zu kapern. Mal sehen, wie die Sache ausgeht.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien