Was Nokia bei den Lumia-Smartphones kann, geht auch im Einsteiger-Bereich: Plastik raus, Aluminium rein. Das 515 kommt im September bei uns in den Handel und soll rund 115 Euro kosten. Dafür bekommt man ein Handy mit S40 als OS, ein 2,4"-QVGA-Display - geschützt durch Gorilla Glass 2 -, eine 5-Megapixel-Kamera, 256 MB Speicher, einen microSD-Slot, Bluetooth 3.0, HD Voice, Tethering via USB und eine Tastatur, die aus einer neuen Art von Kunstharz besteht. Telefoniert wird mit 3G (zwei Bänder: 900 / 2.100) und und GSM/EDGE. Das obligatorische Promo-Video haben wir hinter dem Klick.


0 KOMMENTARE

Finnland goes Aluminium: Nokia 515 (Video)