Glaubt man dem Wall Street Journal, arbeitet HTC an einem neuen Betriebssystem, das ausschließlich auf Handys für den chinesischen Markt zum Einsatz kommen soll. Unternehmenschefin Cher Wang soll das Projekt intern leiten und gleichzeitig in enger Kommunikation mit den chinesischen Behörden stehen, damit alle Bedingungen erfüllt werden. Das OS soll nicht auf Android basieren.

Sollten sich Projekt und Strategie als real erweisen: Die Motivation bleibt unklar. HTCs letzter Versuch in dieser Richtung entpuppte sich jedenfalls als Disaster.

1 KOMMENTAR

WSJ: HTC arbeitet angeblich an eigenem Betriebssystem für China
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)