Fast schon komisch, dass Sony kurz vor der IFA gleich zwei Kameras vorstellt. Neben der NEX-5T ist die Alpha A3000 der zweite Neuling. Was vom Design her einer typischen DSLR ähnelt, entpuppt sich als spiegellose Systemkamera, die technisch auf der NEX-3N aufsetzt. Der Sensor? 20,1 Megapixel APS-C, auf das E-mount-Objektive montiert werden können. Prozessiert werden die Aufnahmen von einem BIONZ-Bildprozessor. Die Kamera verfügt über einen kleinen elektronischen Sucher (0,5") und ein 3"-Display mit 230.000 Bildpunkten. Videos werden mit 50i/25p aufgenommen. Alle Details in der Pressemeldung hinter dem Quelle-Link, unser Hands-On-Video gibt es hinter dem Klick. Die A3000 kommt bei uns im September für 399 Euro in den Handel.

Hands-On: Sony Alpha A3000

Alle Bilder ansehen

16 BILDER


Pressebilder: Sony Alpha A3000

Alle Bilder ansehen

7 BILDER

2 KOMMENTARE

Sony Alpha A3000: mimt eine DSLR, kostet 400 Euro (Hands-On, Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)