Der niederländische Designer Sam Abbot hat ein bemerkenswertes Skateboard mit dem 3D-Drucker hergestellt und damit den ersten Preis eines Wettbewerbs von 3DprintUK eingesackt. Abbots Board besteht aus drei Teilen, die durch Nuten zusammengehalten werden - das ganze Teil hätte die Kapazitäten seines Druckers gesprengt. Das Resultat sieht dann nicht nur ziemlich gut aus, sondern lässt sich sogar tatsächlich fahren - allerdings gilt hier ähnliches wie bei den 3D-Drucker-Waffen: richtig praktisch ist das Teil nicht, weil es in Sachen Stabilität und Belastbarkeit noch längst nicht mit konventionellen Produkte mithalten kann. Video nach dem Break.

%Gallery-196695%

[via designboom]


 

Skateboard aus dem 3D-Drucker: fahrbar aber (noch) nicht wirklich praktikabel (Video)