Mit Zukunftsvisionen ist das so eine Sache - die auch mal gründlich in die Hose gehen kann, wie zum Beispiel mit dem Mercedes-Benz Vision Golf Cart, das auf der Basis eines Ideenwettbewerbs vom kalifornischen Advanced Design Center des Konzerns entwickelt wurde. Denn wo Volvos Solarsegel heiteren Techno-Optimismus ausstrahlt, kündet das Golf Cart von rückwärtsgewandter Arroganz: Solarmodule auf dem Dach haben, wird hier nämlich als Freifahrtschein zum Energieasen verstanden, angefangen beim üppigen Stauraum des unsäglich aufgepumpte Golf-Wägelchens bis hin zum Gadget-Schnickschnack, mit dem das Vehikel vollgestopft ist - temperierte Becherhalter, Kühlschrank, Headlights mit Flutlicht-Modus, beleuchteter Schminkspiegel, beheizte Sitze und iPhone/iPad Multimedia Dock. Au Weia.

%Gallery-194433%

[via gizmag]

 

Mercedes-Benz bläst das Golf Cart zum Golf SUV mit beheizten Becherhaltern auf