2.700 Worte umfasst das Memo vom Microsoft-Boss Steve Ballmer, in dem er die personellen Umstrukturierungen erklärt, die das Unternehmen fit machen sollen für die Zukunft. Wie erwartet stellt sich die Firma zweigleisig auf und unterteilt sich fortan in Dienstleistungen und Geräte. Letztere Abteilung wird von Julie Larson-Green im Ganzen betreut, die sich bislang um Windows kümmerte. Einen Job, den sie von Steven Sinofsky übernommen hatte. Zuständig ist sie nun für jegliche Hardware-Komponenten, die aus dem Hause Microsoft kommen. Neuer Windows-Chef wird Terry Myerson, bislang zuständig für Windows Phone. Qi Lu kümmert sich um Produktivitäts-, Kommunikations- und Such-Apps und -Dienste, Satya Nadella verankert Microsoft in der Wolke. Skype-Boss Tony Bates kümmert sich fortan um die Geschäftsentwicklung und die Beziehungen zur Entwickler-Fraktion. Der ehemalige CTO Eric Rudder wird Chef einer neuen Forschungsabteilung.

7 KOMMENTARE

Microsoft dreht das Personal-Karussell, Steve Ballmer erklärt die Hintergründe
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)