Weiter zur Homepage

AOL Tech

Kurz vor dem WWDC: Was stellt Apple morgen vor?


In wenigen Stunden werden Tim Cook, Jony Ive, Phil Schiller und Co. über die Neuheiten in Sachen OS X, iOS 7, aber bestimmt auch über neue Hardware informieren. Apples Entwickler-Konferenz WWDC beginnt in San Francisco und wird traditionell mit der Keynote des Veranstalters starten. Eine kurze Zusammenfassung der heftigst rumorenden Gerüchteküche gibt es hinter dem Klick.

Wir begleiten die Keynote in einem Liveticker. Los geht's morgen um ca. 18.30.

(Bild: Nick Thulin, Flickr)
iOS 7
Nachdem iOS-Chef Scott Forstall im Oktober 2012 seines Amtes enthoben wurde, übernahm Chef-Designer Jony Ive, der bis dato für das Aussehen der Hardware verantwortlich war, das Aussehen der Software als zusätzliche Aufgabe. Forstall und Ive galten nicht gerade als beste Freunde, hatten sie doch grundsätzlich unterschiedliche Vorstellungen davon, wie Dinge auszusehen haben. Forstall hat die Optik von iOS von Beginn an geprägt und geriet mit seiner Vorliebe für "Imitationen aus der echten Welt" zunehmend in die Kritik. Die scheußliche Leder-Optik des Kalender, das verstrahlte Spieltisch-Design des Game Center und die generelle 3D-Haftigkeit von iOS gilt mittlerweile als überholt und wurde von zahlreichen App-Entwicklern bereits durch ein flaches, klares und reduziertes Design ersetzt. Genau das wird auch für das generelle Design von iOS 7 erwartet, das Banner im Moscone Center deutet in genau diese Richtung. Was die neuen Features von Apples mobilem Betriebssystem angeht, ist bisher wenig durchgesickert. Hoffnungen gibt es auf umfangreichere APIs à la Android, ein neu aufgestelltes Benachrichtigungszentrum und einen großen Schritt bei der Karten-Lösung.

Bleibt die Frage nach dem iRadio, Apples vermuteten Streaming-Dienst für Musik. Dass Apple an so einer Lösung arbeitet, gilt als sicher, nach zähen Verhandlungen mit den Plattenfirmen scheint knapp vor Toreschluss auch hier etwas voranzugehen. Wie die Streaming-Lösung konkret aussehen könnte, ist hingegen unklar. Was und ob überhaupt Apple Spotify, Rdio und vor allem dem in den USA beliebten Dienst Pandora entgegenzusetzen hat, erfahren wir morgen. Kostenlos soll das Radio sein: schon mal gut.


(Bild: Nick Thulin, Flickr)

OS X 10.9
Auch das Desktop-Betriebssystem von Apple kommt zumindest auf den Werbebannern in neuer, reduzierter Optik. Ob OS X jedoch ebenso kräftig durch die Design-Mangel gedreht wird, wie es viele bei iOS hoffen, bleibt abzuwarten. Dass beide Plattformen weiter zusammenwachsen werden, gilt als gesetzt, über welche Features das realisiert werden könnte, ist hingegen vollkommen unklar. Zu hoffen ist, dass Apple nicht nur Siri in OS X integriert, sondern den Sprachassistenten auch tatsächlich nutzbarer macht. Google zeigt das aktuell mit der sprachgesteuerten Suche auf dem Desktop vorbildlich und überzeugend.

Neue MacBooks und ...?
Die neuen Intel-Prozessoren der Haswell-Generation sind am Start, Apple dürfte genau wie letztes Jahr die WWDC dazu nutzen, seine Laptops in neuen Versionen vorzustellen. Besonders interessant ist hierbei das MacBook Air, das durch den neuen Chip-Satz von einem enormen Boost in Sachen Batterielaufzeit profitieren könnte. Spannend auch die Frage, ob Apple am regulären Design des MacBook Pro mit optischem Laufwerk festhalten wird oder sich unwiderruflich von CDs und DVDs verabschieden wird. Alles andere ist reine Spekulation: ein Air mit Retina Display, dünnere, leichtere MacBook Pros mit hochauflösendem Display, vielleicht sogar mit Touchscreen? Abwarten.

Mit einem neuen iPhone, einem neuen iPad oder gar dem Apple-Fernseher rechnen wir nicht. Telefon und Tablet werden traditionell im Herbst vorgestellt, von einem Fernseher würden wir in Deutschland vermutlich sowieso nicht profitieren, zumindest mittelfristig. Bleibt die Frage nach der iWatch. So eine neue Produktkategorie würde sich auf dem WWDC gut machen, die Entwickler könnten gleich entsprechend gebrieft werden.

Was erwartet ihr, was ist euch am wichtigsten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien