Erinnert ihr euch noch an Toa Mata? Vor zwei Monaten läutete der italienische Sound-Designer und Produzent Guiseppe Acito mit der selbstgebastelten Lego-Roboterband seinen neuen Blog ein. Jetzt spielt er zusammen mit den kleinen Plastikkumpels zum zweiten Teil auf: Die Performance hat er in vier Takes live aufgenommen - unter Einsatz von Coron DS-8 Drum Synth, The Kit - Clap, Amdek PCK 100, Boss PC-2, Korg Kaossilator, Korg R3 und Alesis Mod-FX Philtre - und danach im Studio editiert und gemixt. Das Resultat, ein ziemlich schnuckeliges Video, seht ihr wie immer hier nach dem Break.

[Via Nerdcore]


0 KOMMENTARE

Video: Lego-Botband Toa Mata geht in die zweite Runde