Zwar ist der neue 4K-Standard noch lange nicht mit dem nötigen Content versehen, Samsung und LG wollen das aber, zumindest in Südkorea, so schnell wie möglich ändern. Gemeinsam mit den fünf dort ansässigen Kabelanbietern Hyundai HCN, CJ HelloVision, C&M, CMB und T-Broad soll bis zum Ende dieses Jahres bzw. spätestens Anfang 2014 Live- und On-Demand-TV in Ultra HD via Apps angeboten werden können. Südkoreas Highspeed-Internet soll dabei als Fernsehleitung dienen. Wir im Westen gucken natürlich erstmal wie so oft in die Röhre. Man wird abwarten müssen, zu welchen Preismodellen das neue UHDTV angeboten wird. Dass die Akzeptanz von neuen Technologien dort aber um einiges schneller von statten geht, als bei uns, ist indes kein Geheimnis mehr.

2 KOMMENTARE

Samsung und LG wollen UHDTV noch dieses Jahr nach Südkorea bringen
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)