Nachdem HTC im April das schlechteste Quartal aller Zeiten melden musste, klingen die neuesten Nachrichten von der Zahlenfront etwas besser. Seit dem Verkaufsstart hat der taiwanische Hersteller "ungefähr fünf Millionen" seines Flaggschiff-Smartphones One verkauft. Wie ein namentlich nicht genannter HTC-Geschäftsführer The Wall Street Journal gegenüber erklärte, "sind die Bestellungen bisher ziemlich gut, und es sind mehr als wir ausliefern können". Allerdings gebe es immer noch Engpässe bei den Komponenten, so dass man erst im kommenden Monat die Situation richtig einzuschätzen wisse. Mit dem heute von Samsung aufgetischten Verkaufsrekord - zehn Millionen Galaxy S4 - kann das One jedenfalls nicht mithalten.

[Via The Verge]

6 KOMMENTARE

HTC One seit dem Launch "um die fünf Millionen" Mal verkauft
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)