Google hat wie erwartet auch seinen neuen Musikstreaming-Service gelauncht. Google Play Music All Access konzentriert sich dabei auf persönliche Empfehlungen, die über das Explore-Feature kommen. Wie bei Last.fm und Spotify kann man mit All Access eine Radiostation starten während man einen Song hört, mit diversen Features lassen sich dabei weniger interessante aus der Playlist entfernen.Ein weiteres Feature das gezeigt wurde heisst Listen Now, mit dem neue Releases vorgestellt werden, von denen Google glaubt, dass sie einem gefallen. Wie erwartet ist All Access sowohl umsonst und werbefinanziert als auch bezahlt verfügbar: für 9,99 Dollar pro Monat geht es ab heute los, der erste Monat ist umsonst und wer sich bis zum 30. Juni registriert, zahlt nur 7,99 Dollar. Leider gibt es All Access vorerst nur in den USA.


Google I/O 2013: Google Play Music All Access

Alle Bilder ansehen

12 BILDER

0 KOMMENTARE

Google Play Music All Access geht in den USA heute an den Start