Kurz vor der Entwicklerkonferenz Google I/O veröffentlicht der IT-Branchenverband Bitkom die Ergebnisse einer Umfrage zu Datenbrillen. Offensichtlich stoßen sie in Deutschland schon vor der Markteinführung von Google Glass auf reges Interesse: Jeder fünfte Bundesbürger (zwanzig Prozent) ist demnach ein potentieller Käufer. Knapp sieben Prozent seien sich schon jetzt sicher, dass sie eine Datenbrille nutzen werden, 13 Prozent könnten es sich zumindest vorstellen. Zum Einsatz fest entschlossen seien vor allem Männer und Jüngere, während sich in der Gruppe der ab 65-Jährigen so gut wie keiner eine Datenbrille anschaffen wolle. Ein Drittel der Befragten sei skeptisch, und ein weiteres Drittel wolle "um die neuen Geräte einen großen Bogen machen" - was anstrengend werden könnte, wenn sich die Daten als richtig erweisen. Für die Umfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Aris 1.006 Bundesbürger ab 14 Jahren.

2 KOMMENTARE

Google Glass: Jeder Fünfte in Deutschland will (vielleicht) eine Datenbrille
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)