NVIDIAs Controller/Konsolen-Hybrid Project Shield kommt dann tatsächlich im Juni in die US-Läden und zwar für 350 Dollar - wann es hierzulande soweit sein soll, bleibt leider gerade noch unklar, aber allzu lange dürfte das wohl auch nicht mehr dauern. Technisch bleibt bei der mobilen Konsole für Android/PC-Games alles wie gehabt (Tegra 4 Prozessor, 2 GB RAM, 5-Zoll-HD-Display, 16 GB Speicher, etc.), dafür hat sich der Name leicht geändert: statt "Project Shield " heißt das Teil jetzt schlicht "NVIDIA Shield", was zur Produktwerdung irgendwie logisch scheint. Shield startet mit Jelly Bean 4.2.1 und soll alle Android-Updates mitmachen, allerdings werden laut NVIDIA nicht alle Android-Apps reibungslos auf dem Gerät laufen, in erster Linie ob der fehlenden Unterstützung für den Landscape Mode, sprich: des HD-Screens im Querformat. Hands-on-Video nach dem Break.

NVIDIA Shield

Alle Bilder ansehen

6 BILDER



3 KOMMENTARE

Android-Konsole Project Shield kommt als NVIDIA Shield für 350 Dollar in die US-Läden
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)