Schlechte Nachrichten für Nintendo: EAs Frostbite 3 Engine, die die Grundlage für die meisten Spiele der nächsten Generation von Games des erfolgreichen Spieleherstellers ist, wird die Wii U nicht unterstützen. Johan Andersson, Technischer Direktor des Frostbite Projekts bei EA DICE, sagt dazu, man habe die Frostbite 2 Engine auf der Wii U getestet, die Ergebnisse aber "nicht besonders erfolgversprechend" gefunden und sich deshalb dazu entschlossen, die nächste Version nicht zu portieren. Diverse Bilderleaks des letzten Jahres hatten gezigt, dass EA 15 Games in der Entwicklung hat, die die Frostbite 3 Engine nutzen, darunter große Titel wie Battlefield 4, Star Wars und das nächste Mass Effect.

2 KOMMENTARE

EA Games der nächsten Generation kommen nicht auf die Wii U
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)