Wie die Japan Times berichtet, plant Nintendo, seine aktuelle Konsole Wii U für Smartphone-Games zu öffnen. Entwicklern soll es einfacher gemacht werden, Spiele, die fürs Smartphone gedacht sind, auf die Wii U zu portieren. Die Wii U leider unter einem dünnen Spieleportfolio, das bislang erhältlich ist. Die Öffnung für Smartphone-Games könnte auf jeden Fall die Vielfalt der erhältlichen Titel erhöhen. Ob man dafür allerdings eine recht teure Konsole braucht, steht auf einem Blatt geschrieben. Die Meinungen gehen demnach auseinander. Geht diese Öffnung auf Kosten der Qualität der Releases oder ist es vielleicht sogar der einzig richtige Schritt für die stagnierende Konsolenbranche?

0 KOMMENTARE

Nintendo will Wii U mehr für Smartphone-Games öffnen