Wie viel Platz braucht man zum Leben? Durch die immer stärker werdende Urbanisierung, werden die Räume enger, die Mieten steigen. Die meisten kennen die Probleme, die damit einhergehen. Der Freedom Room ist ein Projekt der italienischen Designer Aldo Cibic, Tommaso Corà und Marco Tortoili Ricci und mit den Maßen 4 x 2,7m ist der Name Freedom Room zwar vielleicht ein bisschen ironisch, bietet aber auf knapp zehn Quadratmetern alles, was man zum zivilisierten Überleben braucht. Interessanterweise wurde das Team von Gefängnisinsassen des italienischen Hochsicherheitsgefängnis in Spoleto beraten. Die sollten wirklich wissen, wie man mit wenig Platz über die Runden kommt. Es bleibt unwahrscheinlich, dass in naher Zukunft Gefängniszellen in Italien so aussehen werden. Das Konzept bietet aber Potential für Hostels, Flughafenschlafplätze und anderen budgetfreundlichen Übernachtungsmöglichkeiten. Mehr Bilder in der Galerie unten

The Freedom Room

Alle Bilder ansehen

10 BILDER



[via Make]

0 KOMMENTARE

Freedom Room: Vollständiges Mikrohaus auf zehn Quadratmetern