Das Handy hat den traditionellen Wecker weitestgehend abgelöst. Einige Funktionen wie Snooze sind aber mit verschlafenen Klüsen doch um einiges frickeliger als einem recht und am Ende ist man doch schon wach. Der Designer Victor Johansson hat mit seiner Erfindung Tangible Alarm versucht, dem entgegenzuwirken. Ein Brett mit drei Kuhlen, jedes hat seine eigene Funktion und so kann man nicht nur mit haptischem Hightech, sondern auch mit viel Stil seine wichtigen Meetings um 9 verpennen. Großartig. Mehr in dem Video nach dem Break.

Tangible Alarm

Alle Bilder ansehen

4 BILDER




1 KOMMENTAR

Tangible Alarm: Weckerbrett für Smartphones
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)