Es ist nicht das erste Mal, dass wir eine Anwendung sehen, die Papier in eine Art Touchscreen verwandelt, aber die Lösung von Fujitsu schafft das mit einfacher Webcam, Rechner und Projektor. Damit kann man z.B. Bilder ausschneiden, Zusatzinfos auf Broschüren mappen, oder einfach virtuelle Dinge auf einem Tisch mit Touch oder auch Gesten hin und her schieben, oder manipulieren. 2014 soll das System auf den Markt kommen und dürfte sich dann in guter Gesellschaft einer augmentierten Realität finden, in der Displays ihren angestammten Ort langsam verlassen. Video nach dem Break.


1 KOMMENTAR

Fujitsu Fingerlink: Touchscreen für Papier und Tische (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)