ISS-Kommandeur Chris Hadfield ist ein alter Bekannter, der uns schon mehrfach über die Tücken der Hygiene in der Schwerelosigkeit aufgeklärt hat. Trotz involviertem Waschlappen ist sein neuester Streich aber kein Erfahrungsbericht aus dem lustigen Astronautenleben: Die Idee dazu stammt diesmal von High School-Studenten, die mit einem Experiment zur Oberflächenspannung von Wasser im Weltall einen nationalen Wissenschaftswettbewerb der kanadischen Weltraumbehörde gewannen. Video nach dem Break.


5 KOMMENTARE

Video: Was passiert, wenn man im Weltraum einen Waschlappen auswringt
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)