Was ein wahrhaftiger Transformers-Fan ist, schwingt die DIY-Keule im großen Stil und baut einen Megatron-Panzer aus Altmetall, macht im hyperrealistischen Bumblebee-Kostüm die Straßen unsicher oder posiert wenigstens ganz lieb mit einem drei Meter hohen Optimus Prime aus Pappe im Vorgarten. Für alle anderen, die nicht ganz so fanatisch aber trotzdem interessiert sind, wirft Gizmodo jetzt einen Blick auf die Entwicklung der Spielzeug-Figuren in der Designschmiede von Hasbro: hinter dem Quelle-Link.

0 KOMMENTARE

Transformers-Design: Wie die Spielzeug-Figuren entstehen