Der Indie-Space Shooter "Strike Vector" sieht schon jetzt ziemlich überzeugend aus. Selbst finanziert und entwickelt von gerade mal vier ehemaligen Programmierern von Quantic Dream, Sony Liverpool und Dontnod geht es im auf der Unreal Engine 4 basierenden Game um Multiplayer-Geballer in futuristischen Fluggeräten, mal mit mehr Platz und Luft drumherum, mal in klaustrophobischen, todessternartigen Tunneln, aber so wie es aussieht erstaunlich weitläufigen großen Maps. Wann Strike Vector kommt ist noch unklar, zunächst soll es aber nur für PC erscheinen. Der Trailer erwartet euch nach dem Break.

Strike Vector

Alle Bilder ansehen

5 BILDER




[via derStandard]


2 KOMMENTARE

Trailer: Indie Space-Shooter "Strike Vector" beeindruckt schon in der Entwicklung (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)