Ab Mitte Mai sollen der InEar BeoPlay 3 und der Bügelköpfhörer BeoPlay H6 in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Handel kommen. Der H3 ist mit einem 10,8mm großen Treiber und neu entwickeltem Micro Bass Port ausgestattet, der der Unibody-Konstruktion aus Aluminium einen sehr ausgewogenen Klang verpassen soll. Die Lüftungsschlitze braucht ihr nicht zu zählen, es sind 23. Der H6 kommt mit 40mm großen Treibern mit Neodym-Magneten, verfügt über eine innenliegende Bassöffnung und ist laut Bang & Olufsen in einer Art und Weise konstruiert, dass er genau so auf den Ohrmuscheln sitzt, um die Entfernung zum Ohr zu perfektionieren und der Klang noch zielgerichteter auf das Trommelfell donnern kann. Ah ja.

Der H3 kostet 249 Euro bzw. 299 CHF, der H6 liegt bei 399 Euro bzw. 479 CHF.

BeoPlay H3 und BeoPlay H6

Alle Bilder ansehen

3 BILDER

0 KOMMENTARE

BeoPlay H3 und H6: Neue Kopfhörer von B&O Play