Weiter zur Homepage

AOL Tech

Freefly MōVI M10: Hands-On mit dem Steadicam-Ersatz für 15.000 Dollar


Mit der MōVI M10 hat Freefly vor kurzem eine DSLR-Halterung vorgestellt, die selbst die wildesten Kamerafahrten ohne Steadicam meistert. Unsere Kollegen von Engadget-US durften sie an der NAB ausprobieren. Ihre anfängliche Skepsis wegen des 15.000 Dollar-Preisschilds verflog sofort: Das robuste System ermöglicht überwältigende Aufnahmen, die sonst sehr viel mehr Ausrüstung oder eine Crew erforderten und war darüberhinaus überraschend einfach zu bedienen. Schon nach wenigen Minuten lief alles alles reibungslos und genau wie beschrieben. Im ersten Video nach dem Break wird die MōVI M10 kurz vorgeführt, während im zweiten Clip Videofilmer Vincent Laforet, von dem wir bereits diese beeindruckenden Aufnahmen mit der MōVI gesehen haben, über seine Erfahrungen mit dem Drei-Achsen-Gestell berichtet.






Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien