Weiter zur Homepage

AOL Tech

Facebook Home: Hands-On Video


Keine Frage, dafür, dass es ein Launcher und Homescreen Ersatz geworden ist, sind die Funktionalitäten von Facebook Home völlig überzeugend. Die Mischung aus Messenger, Launcher und integriertem Facebook-Feed lässt einen aber doch einiges vermissen, das man an Android so mag. Keine Widgeds mehr, keine Shortcuts, keine Ordner mehr für Apps. Letzteres dürfte vor allem für Nutzer von vielen Apps eher enttäuschend sein. Der Rest läuft flüssig und sieht auf einem größeren Bildschirm wie dem des Galaxy S4 oder dem Note II natürlich gleich noch besser aus. Der Coverfeed zeigt immer Bilder, bei einfachen Statusmessages ist es das Coverbild des Profils. Messenger liegt immer wie ein Layer über anderen Apps und verfolgt einen die ganze Zeit mit den kleinen Köpfen - die man positionieren kann wo man will - lässt sich aber auch wegswipen. Praktisch dürfte Facebook Home vor allem für alle Nutzer sein, die sowieso vor allem Facebook auf ihrem Smartphone nutzen und mit einer kleineren Menge an Apps völlig auskommen Video nach dem Break.


Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien