Die Neustrukturierung bei BlackBerry geht weiter. Im Sommer 2011 war der hauseigene Musikdienst BBM Music online gegangen, exakt zwei Jahre später soll wieder abgeschaltet werden. Am 2. Juni ist Schluss, der April ist der letzte Monat, in dem Kunden der Service in Rechnung gestellt wird. Das Konzept war folgendes: Aus dem vorhandenen Katalog konnten Nutzer 50 Songs auf ihrem Smartphone ablegen und hatten gleichzeitig Zugang zu den Tracks, die im Speicher ihrer BBM-Kontakte ableget waren. Dieser - etwas anderes - Dreh kam offenbar nicht besonders gut an. So ist es auch nicht verwunderlich, dass BlackBerry nun Rdio als Alternative empfiehlt und mit einem Gutschein für 30 Tage lockt.

0 KOMMENTARE

BlackBerry verabschiedet sich von BBM Music