Seit Ende letzten Jahres kümmert sich Jony Ive bekanntlich nicht nur um das Design der Apple-Geräte, sondern auch um deren Oberfläche. Das weckte Hoffnungen auf größere Veränderungen bei iOS, die der gut informierte John Gruber jetzt auf seinem Blog Daring Fireball weiter anfeuert: Apple hinkt wohl mit der Entwicklung von iOS 7 hinterher und hat deswegen Entwickler, die bisher an OS X 10.9 arbeiteten, die Abteilungen wechseln lassen. Wie Gruber weiter berichtet, habe Apple das User Interface systemweit überarbeitet. Was das genau bedeutet ist, liegt zwar noch weitgehend im Dunkeln, aber Gruber bestätigt eine Aussage von Rene Ritchie von iMore: "Ives Arbeit macht offensichtlich viele Leute sehr glücklich, wird aber offensichtlich auch Designer traurig machen, die reiche Texturen lieben".

5 KOMMENTARE

Neues Design: Entwicklung von iOS 7 verzögert sich angeblich
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)