Weiter zur Homepage

AOL Tech

HTC One: Das Flaggschiff verspätet sich


Das Bauchgefühl bestätigt sich: HTC verschiebt den Markstart seines neuen Android-Flaggschiffs HTC One nach hinten. Grund ist laut Wall Street Journal ein Engpass bei den Komponenten, betroffen sind vor allem die Metallhülle und die Kamera. Wie HTC der Zeitung gegenüber erklärte, würden Zulieferer von Kamerateilen HTC nicht mehr als Top-Kunden wahrnehmen. Vorbesteller könnten das One zwar noch diesen Monat erhalten, aber viele Märkte müssten sich noch bis April gedulden. Wie das WSJ weiter berichtet, will HTC-CEO Peter Chou aus einem Flop des One persönliche Konsequenzen ziehen. In einem Treffen Ende 2012 habe er Managern der Firma mitgeteilt, dass er bei einem Misserfolg des neuen Smartphones zurücktreten werde.

Unsere Review zum HTC One findet ihr hier.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien