Was für eine Wendung in der Geschichte, hatten wir fast alle das ehemalige Palm-Betriebssystem webOS schon so gut wie tot geschrieben. Nun wurde bekannt, dass der koreanische Elektronikriese LG das Betriebssystem von HP (die hatten in der Zwischenzeit Palm gekauft und in Grund und Boden gewirtschaftet, remember?) inklusiver aller Lizenzen gekauft hat. Auch einige der Mitarbeiter sollen mit übernommen werden. LG plant indes webOS nicht in Smartphones oder Tablets einzusetzen, sondern in die hauseigene Smart-TV-Produktpalette. Damit kriegte das Softwareherz ein gänzlich neues Außen für die Zukunft. Wie das genau aussehen wird, und vor allem wann die ersten webOS-TVs in den Handel kommen, steht noch in den Sternen

[Via CNET]

0 KOMMENTARE

Wieder auferstanden? LG kauft webOS für eigene Smart TVs