Die Deutsche Telekom setzt ab dem Sommer auf Firefox OS, erst in Polen, dann auch bei uns. Entsprechend hat der Mobilfunker schon Vorserienmodelle des Alcatel One Touch Fire vorliegen und zeigt vor allem die universelle Suche in einem kurzen Video. Zur Erklärung: Da die Apps sowieso Web-basiert, also HTML5, sind, spuckt einem eine Suche - im Falle des Videos nach Lady Gaga - die Ergebnisse Programm-spezifisch aus. Ein Klick auf das YouTube-Icon zeigt dann sofort die entsprechenden Gaga-Playlists und -Videos. Hinter dem Klick geht's los. Und nicht gleich meckern: Weder Hard- noch Software sind final.

1 KOMMENTAR

Telekom erklärt Firefox OS (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)