Scheinbar hat Mark Zuckerberg Sergey Brin auf dem San Francisco Misson Bay Campus getroffen und sich von ihm mal eben sein Google Glass ausgeliehen. Er kann es kaum erwarten selber eins zu bekommen und hat bei Facebook schon drei Leute, darunter ein früherer Google Ingenieur, abgestellt, die für Google Glass entwickeln sollen. Natürlich steckt dahinter nicht zuletzt, dass Google Glass, die Photo- und Video-Datenbanken von Facebook noch mal massiv erhöhen könnte. Er soll Brin sogar angeboten haben, dass sie alles ausprobieren würden mit Glass, was er ihnen vorschlägt. Schade für ihn, dass RayBan nicht das Design übernimmt.

0 KOMMENTARE

Zuckerberg kann es kaum abwarten ein Google Glass zu bekommen