Es scheint so, als hätte Google beim Chromebook Pixel zumindest ein wenig auf die User gehört, die nicht alles im Netz machen wollen. Mit einer integrierten Version von QuickOffice lassen sich Office-Dokumente auf dem nicht gerade billigen Ultrabook mit Retinadisplay direkt im Browser ohne Umweg über Google Docs öffnen. Allerdings kommt die Editierfunktion erst in ein zwei Monaten.

Chromebook Pixel: Hands-On

Alle Bilder ansehen

18 BILDER

2 KOMMENTARE

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)