Ab heute heisst Microsofts Maildienst nicht mehr "Hotmail", sondern Outlook.com. Nach sechs Monaten im Preview-Betrieb und 60 Millionen registrierten Usern werden sämtliche Hotmail-Accounts ab heute nach und nach auf den neuen Dienst umgestellt, was ohne Umstellungsprobleme vonstatten gehen soll: E-Mail-Adressen können auch weiterhin @hotmail.com heissen und alle anderen Daten wie Kontakte und Passwörter sollen automatisch mitkommen. Die Oberfläche übernimmt den Kachelstil von Windows 8 und ist übersichtlicher, noch sind aber nicht alle Features implementiert, so fehlt zum Beispiel noch das versprochene IMAP, das aber bald kommen soll.

[via Heise]

2 KOMMENTARE

Microsoft macht Outlook.com offiziell, Hotmail-Accounts werden umgestellt
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)