Google versammelte vor kurzem einige wenige Besitzer der Google Glass-Spezialversion "Project Glass Explorer Edition" in zwei Hackathons: Die glücklichen Auserwählten taten sich in San Francisco und New York zu Teams zusammen und entwickelten dort achtzig neue Nutzungen für die Augmented Reality-Brille (die Hinz und Kunz wahrscheinlich erst nächstes Jahr ausprobieren kann). Wer etwas vorzuführen hatte, erhielt ein Glasdingsi mit der Inschrift "Pioneer", und für acht Gewinner-Teams übernimmt Google zudem die Kosten ihrer Glass Explorer Edition. Wofür die Teams den Preis einheimsten? Keine Ahnung, denn alles ist hochgeheim, die API sowieso. Ein weiteres Foto von bebrillten Pionieren gibt's nach dem Break und den Rest hinter dem Quelle-Link.


2 KOMMENTARE

Pioniere mit Brillenvisionen: Fotos vom Google Glass Hackathon
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)