Weiter zur Homepage

AOL Tech

Opera erreicht 300 Millionen User, wechselt zu WebKit


Opera hat stolz bekanntgegeben, dass man nun 300 Millionen User monatlich habe. Gleichzeitig verabschieden sie sich von der bisherigen Rendering-Engine Presto und wechseln zu WebKit. Der Wechsel scheint angesichts eines Internets, das mehr und mehr auf Browser wie Chrome und Safari ausgerichtet ist, nur folgerichtig. Die freigewordenen Ressourcen sollen dann für Innovation und weitere Verfeinerung der Browserprodukte genutzt werden. Der Wechsel kommt nicht unerwartet, denn bereits Ende Januar hatte Opera den neuen Ice-Browser für Android und iOS demonstriert, der ebenfalls auf WebKit aufsetzt und auf dem MWC im Detail gezeigt werden soll. Die Desktop-Version soll dann im März kommen.


Die Neusten Galerien