Weiter zur Homepage

AOL Tech

Argus II: Bionische Augen kommen

Second Sight hat jetzt auch in den USA das Go für ihre Bionischen Augen bekommen. Die elektronische Netzhaut, die 115.000 Dollar kosten soll, wird bislang nur in der Schweiz, Frankreich und Großbritannien als Augen-Ersatz operiert. Eine Kamera in einer Spezialbrille leitet die Daten an einen Chip nahe der Netzhaut weiter, der dann die Netzhaut direkt über 60 Elektroden stimuliert. Einfache Objekte sind damit erfassbar und größere Linien, manchmal ist auch das Lesen sehr großer Buchstaben möglich. Mehr geht bislang allerdings noch nicht. Video nach dem Break.


Passende Beiträge



Die Neusten Galerien