Sony. Danke. An den bestehenden Wecker-Technologien ist aber auch wirklich grundsätzlich etwas falsch. Sony will uns sanfter und schlafgerechter aus dem Traum holen mit einem Patent, das die Elektroden direkt ins Kissen verlagert und gleichzeitig unsere Hirnwellen überwacht, so dass wir nach einem Druck auf die Snooze-Taste erst dann wachgeschüttelt werden, wenn wir wirklich bereit sind. PS: Wer die Patent-Zeichnung nach dem Break versteht, der weiss wie gefährlich Träume wirklich sind.

4 KOMMENTARE

Sony Wecker Patent verlegt Elektroden ins Kopfkissen, überwacht unsere Hirnwellen
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)