Eine nicht näher bekannte Gruppe namens "Le Petit Fablab de Paris", kurz LPFP, hat eine Stempelwalze aus dem 3D-Drucker und eine Farbrolle aus dem Baumarkt zu einem Schriftroller kombiniert und damit ein Prinzip ausgetüftelt, das uns zukünftig wahrscheinlich öfters in Form penetranter Slogan-Wiederholung als Streetart begegnen dürfte - ob das nervt oder erfreut, hängt dann wohl entscheidend vom Text ab. So oder so: die Anleitung gibt´s auf Instructables. Video nach dem Break.

[via nerdcore]


0 KOMMENTARE

Stempelwalze aus dem 3D-Drucker + Farbrolle = Flächenschriftroller